erster prototypDie Geschichte zur Entstehung des the thinKing ist wohl jedem aus der Presse bekannt.

 

Kurzpitch: Neue teure Wohnung und kein Geld um mir Möbel zu kaufen, die ich wollte. Also werden sie kurzerhand selber gebaut.

 

Starten wollte ich mit einem Regal für den Vorraum. Inspiriert vom Ikea-Expedit-Regal bin ich ein Wochenende mit ein paar Blatt Papier und einer Nagelschere gesessen und habe den ersten Prototypen mit den Maßen 5x5x5 cm gebaut. (siehe rechts).

 

Schnell wurde als Partner die Kärntner Firma TEWA gefunden. Neben Material konnte ich auch in der Entwicklungsabteilung den Plotter nutzen. Schnell waren die ersten Regalelemente fertig.

 

Als nächstes brauchte ich einen Wohnzimmertisch. Gemeinsam mit Freunden, der Produktdesignerin Melina und dem Tischler Johann, wurde der erste Prototyp gebaut. Den haben wir aber nicht weiter verfolgt. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.

 

Nach einem Beistelltisch für meine Soundanlage haben wir im Internet den Designer Erwin Schuster gefunden mit dem wir gemeinsam den bekannten the thinSeat weiterentwickelt und zur Marktreife gebracht haben. In der königlichen Werkstatt finden sich noch dutzende Prototypen von diversesten Möbeln. 

 

PS: Den Truck (letztes Bild) hat der junge König im Alter von 12 Jahren in der Schule gebaut. Früh übt sich...

 

Hier noch einige Impressionen aus den Anfängen... a kingdom is born

 

 

WP_000213

 

WP_000215

 

WP_000282

 

WP_000393

 

WP_000350

 

WP_001148 - Kopie

   

WP_000394

 

WP_000838